Logo mit Gutschein

KaD Jubiläumsprogramm-Programm Herbst 2017 und Früjahr 2018


Freitag, 23. Juli 2010

Franz Schüssele
Fröhliches Konzert mit ungewöhnlichen Klangerzeugern


Photo:  

Franz Schüssele, der Virtuose auf über 30 kuriosen und skurrilen Instrumenten, bringt verrückte Musikparodien, die man unbedingt hören muss. Er bringt Bach aus den Fugen und die Musikwelt aus der Fassung, wobei erzählender Plauderton die Musik mit Information verbindet. Bierflöte, Didgeri-Kuh, Medizinspritze, Middewinterhorn, Potchamperion sind einige der ungewöhnlichen Instrumente. Damit entlässt "Kultur am Dobel" die Gäste mit viruosen Klängen vergnügt in die Sommerpause.

Süßer die Säge nie singet

"Rappelvoll war es, mehrere hundert Besucher hatten sich eingefunden, um sich in die faszinierende Welt der un-gewöhnlichen Instrumente entführen zu lassen... Raunen ging durch die Bänke, als Franz Schüssele seine Nordische Lure präsentierte. Dieses archaische Instrument hat faszinierende Klangfülle. Ganz anders die Glasharfe... Die Besucher zeigten sich fasziniert von Fuchsschwanz und Heimwerker, wenn gleich Schüssele vorab warnte: "Immer wenn ich Säge übe, verlassen Frau und Kinder schlagartig das Haus." Den Höhepunkt stellte das Theremin dar. Einem Magier gleich entlockte Schüssele ihm bizarre elektronische Töne, ohne das Gerät zu berühren."

Franz Schüssele

Lehrbeauftragter für Posaune an der PH Freiburg/freischaffender Musiker - gründete nach klassischem Studium und Tätigkeit in Jazz-Formationen die Volksmusikgruppe »Gälfiäßer«. Mehrere Preise, Eintrag seiner Gruppe ins »Guinnes-Buch der Rekorde.



mehr Infos unter http://www.franz-schuessele.de/concerto-curioso.html>>

Veranstaltungsbeginn: 20:00 Uhr
Preis: 12.-/6.- EUR
Schüler und Studenten: 10 EUR
Familienpreis (2 Erwachsene und Kinder): 35 EUR


Künstlervideo auf Youtube:



zur Kartenreservierung >>

<< zurück




Kultur am Dobel | Marktplatz 65, 72250 Freudenstadt | Tel: 07441 - 5 21 27 | info(at)kulturamdobel.de